Weißenbrunn — Eine deutliche Niederlage gab es zum Auftakt der Rückrunde in der Bezirksliga für den TSV Weißenbrunn.

FSV Unterleiterbach -
TSV Weißenbrunn 6:1
In den ersten 25 Minuten passierte wenig. In der 27. Minute fing Werner einen Ball der Weißenbrunner im Mittelfeld ab, marschierte Richtung Strafraum und bediente Schmuck, der das 1:0 erzielte. Der FSV war nun auf Kurs, denn kurz darauf erhöhte Schmitt nach Flanke von T. Bayer auf 2:0 (31.). Fünf Minuten vor der Halbzeit war es Scholz, der einen Foulelfmeter nach Foul an Werner zur 3:0-Führung sicher einschob. Von den Gästen war bis dahin nichts zu sehen.
Kurz nach Wiederanpfiff erhöhten Schneider auf 4:0 stellte Ambros nach Flanke von T. Bayer auf 5:0. Die Weißenbrunner kamen zu keiner Zeit ins Spiel und verbuchten daher auch keine Torchance. Das wohl schönste Tor erzielte Schmuck. Nach Doppelpass mit Ambros, bei dem sie zuerst die Abwehr und dann den Torwart gekonnt ausspielten, schob Schmuck aus zwei Metern zum 6:0 ein. Der FSV schaltete nun zwei Gänge zurück, so dass die Gäste in der 85. Minute noch zum Ehrentreffer durch Mayr kamen.
FSV Unterleiterbach: D. Schmuck - Meinert, Scholz (73. Meli), Epp, F. Bayer (65. Schneiderbanger), F. Schmuck, Ambros, T. Bayer, Werner (41. Ebitsch), Schmitt, Schneider.
TSV Weißenbrunn: Baumgarten - Schwarz, Wagner (82. Heinlein), Krauss, Bauer, Maurer, Wich, Sünkel, Stumpf, Schütz (59. Mayr), Limmer (65. Räther)
Tore: 1:0 F. Schmuck (28.), 2:0 Schmitt (31.), 3:0 Scholz (40./ Foulelfmeter), 4:0 Schneider (53.), 5:0 Ambros (57.), 6:0 F. Schmuck (65.), 6:1 Mayr (85.). - SR: Jahreis (Bad Berneck). - Zuschauer: 130. red