Zum fünften Mal in Folge erfüllte die Volksbank Forchheim mit Unterstützung ihrer Kunden Weihnachtswünsche der Kinderhortkinder der Arbeiterwohlfahrt (Awo). Christoph van der Werf, Kundenberater in der Hauptstelle der Volksbank Forchheim, übergab 40 Geschenke an Katharina Meßbacher, Leiterin des Horts der Arbeiterwohlfahrt in Forchheim, und Eva Wichtermann, Geschäftsführerin der Awo Forchheim.

Die Volksbank hatte die Wunschzettel der Kinder aus der Awo-Einrichtung Anfang Dezember an ihren Weihnachtsbaum in der Hauptstelle gehängt. "Wir waren überwältigt, dass bereits nach einer Woche alle 40 Wunschzettel einen Sponsor gefunden hatten", meinte Gregor Scheller, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Forchheim, "ich danke unseren Kunden, dass sie auf diese Weise dazu beigetragen haben, finanziell benachteiligten Kindern eine Weihnachtsfreude zu machen."

Katharina Meßbacher, Eva Wichtermann und ihr Team freuten sich sehr, dass die Aktion der Volksbank so gut angenommen wurde und sie die Kinder ihrer Einrichtung mit der Übergabe ihrer Wunsch-Geschenke überraschen konnten. red