Manch persönlicher Weihnachtsbesuch wird in diesem Jahr coronabedingt leider ausfallen müssen. Ersatzweise werden wohl mehr Weihnachtsgrüße per Post verschickt als in früheren Jahren. Deshalb hat sich die Gruppe der Briefmarken- und Münzsammler im Herzogenauracher Seniorenbüro überlegt, welchen Beitrag sie hierzu leisten kann, und über "Briefmarke individuell" eine spezielle Herzogenaurach-Marke herausgegeben. Die in begrenzter Auflage erscheinenden Sonder-Briefmarken sind ein persönliches Schmuckstück auf jedem Briefumschlag. Sie sind ab 9. Dezember erhältlich im Buchcafé Herzogenaurach, Hauptstraße 16 (Stückpreis: 1,20 Euro, Bogen mit zehn Marken: zwölf Euro). red