Am morgigen Mittwoch, 13. November, findet im Jugendhaus "Rabatz" wieder eine "Goodbye-Plastic!"-Aktion statt. Die Klimaschutzdiskussion ist auch im Jugendhaus in vollem Gange: Fridays for Future, CO2 -Ausstoß, E-Mobilität, Kohleausstieg, alternative Energien, Abholzung der Regenwälder und immer mehr Müll in der Umwelt ... es wird viel und heiß diskutiert! Doch was kann man selbst tun, um den Planeten zu retten?

Die "Rabatz"-Verantwortlichen jedenfalls laden all jene, die das viele Plastikzeug in der Umwelt so stört, zu einem kostenlosen Workshop ein, bei dem es darum geht, plastikfreie Weihnachtsgeschenke zu basteln, zum Beispiel Lesezeichen, Grillanzünder, plastikfreies Badesalz und Duschgel oder stylische Stofftaschen.

"Goodbye Plastic!" findet in Kooperation mit der Ortsgruppe des Bundes Naturschutz statt. Los geht die "Goodbye-Plastic!"-Aktion im Freiraum um 17 Uhr, die Teilnahme ist kostenlos. Mehr Infos unter www.herzogenaurach.de/rabatz. red