Wegen einer plötzlich aufgetretenen Störung an einer Weiche im Bereich des Forchheimer Bahnhofes war die Bahnstrecke zwischen Baiersdorf und Forchheim am Sonntagmorgen, 31. Januar, vorübergehend auf nur einem Gleis befahrbar.
Deshalb kam es zu Verzögerungen im Bahnverkehr, vor allem bei der S-Bahn. Wie die Bundesbahn mitteilt, dauerte es rund eineinhalb Stunden, bis gegen 10.30 Uhr die Störung wieder behoben war. Ab diesem Zeitpunkt konnten die Züge in beide Richtungen wieder planmäßig verkehren. red