Unter den Augen von Kreisbrandinspektor Ulrich Müller, den Kreisbrandmeistern Frank Fischer und Harald Maier und Schiedsrichter Wolfgang Ströhlein legte die 64. Gruppe der Feuerwehr Reichenbach ihre Leistungsprüfung ab.
Die Übungen klappten wie am Schnürchen. Nach dem Überreichen der Abzeichen dankte Ulrich Müller der Wehr für den guten Ausbildungsstand.


Bürgermeisterin gratuliert

Bürgermeisterin Karin Ritter beglückwünschte die erfolgreichen Teilnehmer ebenso.
Anschließend lud der Kommandant alle zum gemütlichen Zusammensein ins Feuerwehrgerätehaus ein.
Dabei war mit Tobias Jungkunz auch ein Feuerwehranwärter dabei. Die Stufe Gold-Rot schaffte Gruppenführerin Karin Kästner. Das goldene Abzeichen heimste Florian Dressel ein. Jeweils Silber holten Annika Seitz, Richard Balasz und Christian Gäbler. Mit der ersten Stufe in Bronze wurden Enrico Hoppe, Pascal Förtsch und Johannes Schülein belohnt. red