Trunstadt/Stückbrunn — 46 aktive und passive Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Trunstadt-Stückbrunn waren zur Dienst- und Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen in die Schlossbräu gekommen. Erster Vorsitzender Waldemar Kunzmann erwähnte in seinem Jahresbericht unter anderem die vielen Einsätze bei kirchlichen und weltlichen Festen sowie die Abholung des Mehrzweckfahrzeugs im November.
Erster Kommandant Theo Schrüffer berichtete von 30 Aktiven, die Lehrgänge besuchten, monatliche Übungen absolvierten und bei vielen Einsätzen tätig waren: bei vier Bränden, zwei technischen Hilfeleistungen, ein Kaminbrand, Sicherheitswachen und Verkehrsabsicherungen. Er informierte, dass im letzten Jahr insgesamt 529 Arbeitsstunden geleistet wurden. In seinem Bericht zur Ausbildung nannte Thomas Geier zwölf Übungen im letzten Jahr, eine Sanitätsausbildung, einen Lehrgang zur Türschlossöffnung und Arbeitsdienst in jedem Monat. Heuer findet eine Leistungsprüfung "Wasser" statt und eine Brandschutzerziehung im Kindergarten.
Jugendwart Daniel Bauer berichtete von neun Jugendlichen, die bei der Trunstadter Feuerwehr aktiv sind. Drei Jugendliche sind bereits zu den Aktiven gewechselt. Jeden Monat findet eine Übung statt und montags wird Dienstsport gemacht.
Grußworte sprachen Bürgermeisterin Regina Wohlpart, Kreisbrandrat Bernhard Ziegmann und Kreisbrandmeister Florian Kübler. Kassenwart Andreas Hübner legte seine Zahlen vor und dankte allen Spendern und Gönnern.
Die Wahlen hatten folgendes Ergebnis: Erster Vorsitzender: Waldemar Kunzmann, Zweiter Vorsitzender: Günter Schmitt, Kassenwart: Andreas Hübner, Schriftführerin: Heike Jäger, Kassenprüfer: Jürgen Lindner, Johannes Kundmüller. Zum Ersten Kommandant wurde Thomas Geier gewählt, Zweiter Kommandant wurde Stefan Schmitt, Jugendwart ist wieder Daniel Bauer.

Ehrenmitglied ernannt

Die Versammlung einigte sich darauf, den Mitgliedsbeitrag ab 2015 auf zehn Euro zu erhöhen. Vorsitzender Waldemar Kunzmann bedankte sich beim Ersten Kommandanten Theo Schrüffer und beim Zweiten Kommandanten Peter Wohlpart für ihren 18-jährigen Einsatz bei der Trunstadter Feuerwehr mit einer Urkunde und einem kleinen Präsent. Henrik Lindner erhielt die Ernennungsurkunde zum Feuerwehrmann und Ernst Wagner wurde für seine langjährigen Verdienste zum Ehrenmitglied ernannt.