Mit großen Stolz weihten die Feuerwehrmitglieder der FFW Weiher ihre neue Tragkraftspritze (TS 8) beim diesjährigen Dorffest ein. Kommandant Frank Fischer bedankte sich bei Bürgermeisterin und Stadtrat.
Bei seinem geschichtlichen Rückblick ging Fischer auf die Entstehungsgeschichte der FFW Weiher ein. Im Jahr 1876 wollte man eine neu Spritze anschaffen, dies musste man allerdings um ein Jahr verschieben, da kein Geld vorhanden war. Die erste TS 8 wurde 1966 angeschafft. 1973 schlossen sich die beiden Wehren Weiher und Neidenstein zur Wehr Weiher/Neidenstein zusammen. 1978 wurde das Feuerwehrhaus gebaut, und durch die Aktivitäten von Kommandant Hermann Schilling ging es mit der Feuerwehr wieder aufwärts. Im Jahr 2013 kaufte der damalige Kommandant Jürgen Krug aus eigener Tasche von der Wehr aus Bad Tölz das jetzige Feuerwehrauto. Mit der Überlassung der neuen Pumpe ist die FFW Weiher wieder einsatzbereit und auf dem neuesten Stand. Bürgermeisterin Karin Barwisch (Bürgerforum) bedankte sich bei den Feuerwehrleuten für ihren ehrenamtlichen Dienst. Gerhard Leikam