In einem Mehrfamilienhaus in der Hemmerichstraße kam es in der Zeit von Sonntagabend bis Montagmorgen zu einem Wasserschaden in Höhe von circa 100 000 Euro. Grund hierfür war, dass ein Wasserhahn, an dem ein Schlauch angeschlossen war, nicht zugedreht wurde, heißt es im Polizeibericht. Am Pfingstmontagmorgen stellten Anwohner fest, dass das Wasser im Keller und in der Tiefgarage durch die Decke lief. Die Feuerwehr der Stadt Bad Kissingen drehte den Haupthahn ab. Zudem konnte ermittelt werden, aus welchem Wohn- bzw. Geschäftsbereich das Wasser kam, schreibt die Polizei. pol