Coburg — Eine Wasserschlacht findet am Donnerstag, 18. Juni, von 16 bis 18 Uhr auf dem Gelände des Aktivspielplatzes statt - vorausgesetzt, das Wetter ist gut.
Wer mag, darf Wasserspritzpistolen und Wasserbomben mitbringen. Damit sich niemand erkältet, sollten Handtücher und gegebenenfalls Wechselkleidung mitgenommen werden.
Für all die Seeräuber, die lieber trocken bleiben, kann natürlich auch ohne Wasser auf dem Aktivspielplatz gebaut, gehämmert und gesägt werden.
Weitere Informationen zu den Angeboten des Stadtjugendrings Coburg gibt es auf der Internetseite www.sjr-coburg.de oder der HereUGo-App. red