Was machen die Jugendlichen im Markt Bad Bocklet in ihrer Freizeit? Was fehlt ihnen in ihrer Heimatgemeinde, was wünschen sie sich? Um das herauszufinden, startet Pro Jugend im Landkreis Bad Kissingen gemeinsam mit dem Markt Bad Bocklet eine Jugendbefragung.

"Damit möchten wir uns in erster Linie ein Bild von der - hoffentlich bald wieder coronaunabhängigen - Lebenssituation sowie vom Freizeitverhalten der jungen Menschen in unserer Gemeinde machen", sagt der zweite Bürgermeister Norbert Borst laut Pressemitteilung.

Die Jugendlichen sollen durch die Befragung die Möglichkeit bekommen, ihre Ideen einzubringen und so ihren Wohnort mitzugestalten.

681 Jugendliche angeschrieben

Insgesamt werden 681 Jugendliche der Jahrgänge 1997 bis 2011 angeschrieben. Die Befragung umfasst sechs Seiten. Dabei werden fünf verschiedene Bereiche abgefragt: allgemeine Fragen zur Person, Freizeitaktivitäten, Freizeitplätze im Markt Bad Bocklet, Freizeitmaßnahmen und Mitsprache in der Gemeinde.

Die Gestaltung des Flyers hat Raphael Langer, Jugendbeauftragter des Marktes Bad Bocklet, ehrenamtlich übernommen. Die Umfrage kann bis 7. Februar 2021 entweder in den Briefkasten des Rathauses in Bad Bocklet eingeworfen oder bei Marcel Dünisch (Mittelbachstraße 10, Steinach) abgegeben werden. Die Ergebnisse der Umfrage werden im Anschluss online unter www.badbocklet.de sowie unter www.projugend-kg.de veröffentlicht, heißt es weiter. Für Rückfragen steht Gemeindejugendarbeiterin Dajana Moraw zur Verfügung unter Tel.: 0160/3685530. red