Die Waldbesitzervereinigung Kreuzberg lädt alle Waldbesitzer am Samstag, 8. Juni, zu einer Vorführung zur Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners mittels Dampf ein. Treffpunkt ist der Parkplatz an den Örtelbergweihern zwischen Forchheim und Bammersdorf um 14 Uhr. Bisher gab es für die Bekämpfung mechanische, chemische oder thermische Möglichkeiten. Nun hat die Firma Univoit ein neues Verfahren erprobt und zeigt bei dieser Veranstaltung die Bekämpfung mit Wasserdampf. Ab Ende Mai/Anfang Juni beginnt der Eichenprozessionsspinner, Brennhaare auszubilden und startet mit dem Bau der Gespinstnester. Da es für eine vorbeugende Behandlung zu diesem Zeitpunkt zu spät ist, helfen nun nur noch mechanische Maßnahmen im Rahmen einer akuten Bekämpfung. Die Teilnahme ist kostenlos. red