An der Itz, wo Martin Luther seinen Fuß über den Fluss setzte, erzählt die Heiligkreuzkirche ihre Geschichte. Die innen wieder zugängliche Kirche steht an dem Ort einer ehemaligen Wallfahrtskapelle. Bei einer Innen- und Außenführung zum Thema "Zeichen und Wunder - was Steine erzählen können..." können die Teilnehmer mit dem Kirchenführer Ulrich Finsterer das Entstehen der Kirche und ihre unterschiedliche Nutzung entdecken. Die Führung beginnt am Donnerstag, 9. Mai, um 18 Uhr. Anmeldung beim Evangelischen Bildungswerk unter Telefon 09561/75984 oder per Mail: ebw@ebw-coburg.de. red