von unserem Mitarbeiter Markus Häggberg

Kloster Banz — Heinz Pfuhlmann dürfte an diesem Abend recht zufrieden gewesen sein. Seine Körpersprache signalisierte das jedenfalls. Das Thema, das ihn seit zehn Jahren umtreibt, fand stets aufmerksame Zuhörer. Am Donnerstagabend nun auch an dem Ort selbst, der ins Fadenkreuz von Geheimdiensten, Kunstverständigen und Nazis geriet: Kloster Banz.
Wer zu einem Geschichtsvortrag Ambiente erwartet, der sitzt im Museum des Klosters Banz genau richtig: zwischen Schaukästen, Vitrinen und Schautafeln zum Erdzeitalter. In dieser Atmosphäre begrüßte Museumsleiterin Brigitte Eichner-Grünbeck Heinz Pfuhlmann, ehemaliger Direktor des Lichtenfelser Meranier-Gymnasiums, zu einem Vortrag im Rahmen des CHW-Programms.