Bartsch profitierte davon, nicht erneut seinem Dauergegner FM Hans Werner Ackermann (SSC Rostock) zugelost worden zu sein, denn sein Kollege aus der Nationalmannschaft hatte ihm in den vergangenen Monaten bereits bei der offenen hessischen und zuletzt bei der deutschen Meisterschaft den Titel abgeluchst. red