Was es mit dem Titel "Warten" auf sich hat, müssen die Theaterbesucher selbst herausfinden. Die Theatergruppe der Realschule Herzogenaurach zeigt mit Sketchen und Kurzszenen bekannter Autoren, wie kurzweilig "Warten" sein kann.
Aber auch "echte Eigenproduktionen" der Mitwirkenden werden auf der Bühne in der Pausenhalle zu sehen und zu hören sein. Die Schüler hatten bei ihren Proben viel Spaß und es fiel ihnen immer etwas Neues ein. Sie sind überzeugt, dass der Funke auf die Besucher überspringen wird.
Ein stark verjüngtes Ensemble freut sich auf viele Besucher und verspricht einen unterhaltsamen und vergnüglichen Abend. Gespielt wird vom 6. bis zum 8. Mai in der Realschule am Burgstaller Weg jeweils um 19 Uhr, Einlass ist ab 18.40 Uhr. Schüler der Realschule können Karten zum Preis von drei Euro in der Schule kaufen. Ehemalige und alle anderen Freunde der Schule erhalten die Karten bei Schreibwaren Ellwanger oder "Bücher, Medien & mehr". rs