Gehört man noch zu den Jungen? Es gibt die Jugend und es gibt das Alter. Und als Senior bin ich zwischendrin, oder? Mit 65 Jahren bin ich Rentner, das verkünde ich gern, fühle mich aber noch nicht so alt. Warum habe ich mit dem Senior-sein so ein Problem?
Wenn im Dorf Feste sind, gehen wir hin und unterhalten uns gern mit Senioren. Ist aber eine Seniorenveranstaltung, haben wir Probleme. Dabei kann Senior-sein so schön sein. Ich bin frei von Arbeit und kann meine Zeit selbst einteilen. Zu meiner Gesundheit kann ich selbst viel beitragen. Ich kann spazieren gehen, viel Zeit mit meiner Familie und den Enkelkindern verbringen oder mich mit Freunden treffen. Ich kann nur sagen: Macht das, so lange ihr das könnt, und setzt euch nicht zuhause hin.
Frauen haben kein solches Problem. Wenn ich unsere Wittfrauen im Dorf anschaue, die treffen sich, um gemeinsam was zu unternehmen. Und das ist gut so. Man hilft sich gegenseitig, geht zum Essen und hat keine Probleme, eine Seniorenportion zu bestellen - das ist die Hälfte. Warum also mit 65 noch kein Senior sein wollen? Ich würde mich freuen, wenn das viele nicht so mit dem Alter in Verbindung sehen würden, denn ich freue mich auf meine Senioren.