Kronach — Eine 14 Kilometer lange Tageswanderung zum weltweit einzigen Eklogit-Turm auf dem Weißenstein bei Hof unternimmt der Alpenverein Kronach am kommenden Sonntag, 2. November.
Die "Münchberger Gneismasse" ist die landschaftliche Verbindung zwischen dem Frankenwald und dem Fichtelgebirge. Die höchste Erhebung der reizvollen Hügellandschaft ist mit 688 Metern die Kuppe des Weißenstein. Von Marktschorgast erreicht der Wanderer bei mäßigem Anstieg bequem den Gipfel mit seinem weltweit einzigartigen Aussichtsturm aus Eklogit, einem seltenen, auffällig rot und grün gefärbten Gestein, das schwerer als Granit ist. Von oben bietet er eine fantastische Sicht, im Osten über das Fichtelgebirge und den Steinwald bis zum Staffelberg weit im Westen.
Einkehr ist im Weißensteinhaus. Vorbei an der Weißensteinquelle und dem versteckt liegenden Singerweiher geht es zurück zum Ausgangspunkt. Wanderleiter ist Norbert Grundhöfer, Telefon 09261/677215. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Kaulanger-Parkplatz in Kronach. Dort werden Fahrgemeinschaften gebildet. Rückkehr ist gegen 17 Uhr. Festes Schuhwerk ist unbedingt notwendig. red