Walsdorf — 70 ehrenamtliche Helfer, neun Bands und 900 Gäste - das ist die Bilanz des ersten "Walsstock-Band- und Kulturfestivals" in Walsdorf. Es war ein großartiger Erfolg für den Verein frei(T)RAUM e.V., der jetzt den Gesamterlös von 7100 an den Verein "Franken helfen Franken" übergeben hat.
"Das Festival war eine gemeinschaftliche Leistung", betont Matthias Beck, bei dem die Fäden der Organisation zusammenliefen. Beachtlich ist dabei, dass die Unterstützung hauptsächlich aus der kleinen Gemeinde mit 2500 Einwohnern kam. In allen der neun Bands spielte mindestens ein Walsdorfer. Die meisten Besetzungen stammten sogar komplett aus der Gemeinde. "Die 900 Eintrittskarten waren schnell ausverkauft. Wir haben selber nicht mit einem so großen Ansturm gerechnet", berichtet Beck, der sich schon gemeinsam mit den Vereinsmitgliedern, Musikern und Walsdorfern auf eine Neuauflage im nächsten Jahr freut.
Die Summe von 7100 Euro, die durch das Festival eingespielt wurde, kommt nun ebenfalls Menschen in der Region zugute. Denn "Franken helfen Franken" ist - wie die Walsdorfer - heimatverbunden. Der Verein setzt sich für ein Franken ein, das sich durch gegenseitige Hilfe und Miteinander auszeichnet. Ein gutes Beispiel hierfür ist der Verein frei(T)RAUM e.V. und die Gemeinde Walsdorf. cb