Da in diesem Jahr die Stettfelder Fußwallfahrt nach Vierzehnheiligen nicht möglich war, findet am Samstag, 17. Oktober, um 15 Uhr in Vierzehnheiligen ein Wallfahrtsamt für lebende und verstorbene Vierzehnheiligen-Wallfahrer statt. In der Basilika finden trotz der geltenden Hygieneauflagen bis zu 150 Personen Platz. Die direkte Zufahrt zur Basilika ist noch gesperrt. Es verkehrt ein Busshuttle vom Parkplatz bis zur Basilika und zurück. red