Die Adelsdorfer Pfarrwallfahrt findet heuer in einem etwas anderen Rahmen und mit anderem Ziel statt, da die Wallfahrt nach Gößweinstein coronabedingt nicht stattfinden kann. Am Sonntag, 20. September, geht es um 6.30 Uhr zu Fuß nach Pretzfeld. Am Ziel findet am Nachmittag ein Wallfahrtsgottesdienst statt. Um Anmeldung ab Sonntag, 16. August, auf den ausliegenden Listen in der Kirche wird gebeten. Wichtig: Es findet heuer keine Buswallfahrt statt und die Rückfahrt von Pretzfeld nach Adelsdorf muss privat organisiert werden. Auf dem Anmeldebogen kann angegeben werden, ob für die Rückfahrt noch eine Mitfahrgelegenheit gesucht wird oder ob die Möglichkeit besteht, eine anzubieten. red