Eine Woche nach Pfingsten feiert Schlüsselau das Patrozinium der Pfarr- und Wallfahrtskirche "Schmerzhafte Dreifaltigkeit". Viele Pilger aus nah und fern kommen an diesen Tagen zur sogenannten "Klosterwallfahrt", teilt das Pfarramt mit. Den Beginn machen am Samstag, 10. Juni, um 17 Uhr die Gläubigen aus der Pfarrei Sassanfahrt mit den Filialen Erlach und Röbersdorf.
Am Dreifaltigkeitssonntag, 11. Juni, feiern um 8.15 Uhr die Wallfahrer aus Frensdorf und Herrnsdorf Gottesdienst und anschließend um 9.30 Uhr die Pilger aus Seußling. Höhepunkt des Tages ist der Festgottesdienst um 9.30 Uhr mit Generalvikar i. R. und Apostolischem Protonotar Alois Albrecht, dem Ortsgeistlichen Wolfram Schüßler und Diakon Alfred Beyer. Der Männergesangverein "Waldeslust" wird den Gottesdienst musikalisch umrahmen. Die anschließende Prozession zum Dorfplatz mit kurzer Andacht und Eucharistischem Segen wird von der Röbersdorfer Blasmusik begleitet. Um 14 Uhr beendet eine Festandacht das religiöse Programm des Tages.
Am Montag, 12. Juni, wird um 9 Uhr Messe gefeiert und um 19.30 Uhr kommen die Wallfahrer aus Sambach und Pommersfelden. red