Die Wallfahrt nach Marienweiher findet heuer bereits zum 37. Mal seit der Wiederaufnahme statt, und zwar am vierten Wochenende im September (21. und 22. September). Der Weg wird zu Fuß und mit der Bahn zurückgelegt und von der Nothelferkapelle musikalisch begleitet. Zu diesem Gebetsgang sind die Einwohner der Ortschaften Grundfeld, Wolfsdorf, Schönbrunn und Reundorf sowie der übrigen Ortschaften am Obermain und aus der Pfarrei St. Kilian eingeladen. Die Teilnehmer werden gebeten, sich bis Ende August anzumelden, damit für die Bahnfahrt von Lichtenfels bis Ludwigschorgast ein Gruppenfahrpreis gelöst werden kann. Nähere Auskünfte erteilen Wallfahrtsführer Richard Lurz, Grundfeld, Telefon 09571/5887, beziehungsweise sind dem Schaukasten am Pfarrbüro oder dem Aushang in der Pfarrkirche St. Kilian zu entnehmen. red