Wallenfels — Seit Mai hat Trainer Roman Blaskovic den Tennisnachwuchs des TV Wallenfels in Motorik und Ballgefühl trainiert. Zum Abschluss fand eine Vereinsmeisterschaft in drei Gruppen statt, an der 21 Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren teilnahmen.
Die jüngste Gruppe, die nur in Motorik Punkte erspielte, spielte mit Simon Urschidil, Matthias Schmittnägel, Jonas Fischer und Merle Müller-Gei. Die etwas Älteren mussten sich zusätzlich in einem Spiel bewähren. Unter sieben Teilnehmern setzte sich Niklas Wilfert durch, gefolgt von Martin Parteymüller und Moritz Müller-Gei.
Bei den zehn "Großen", die zum Teil bereits Erfahrung in den Medenspielen gesammelt haben, siegte Ben Behrschmidt. Den zweiten Platz belegte Nino Schreiber vor den punktgleichen Luca Schreiber und Shirin Weiß.
Trainer Roman Blaskovic, der die erste Tennisschule Hof leitet, verstand es hervorragend, die Kinder für den Tennissport zu begeistern. Beim Turnier wurde er von Jugendsportwartin Tina Müller-Gei und weiteren Müttern unterstützt.
Als einziger Verein im Landkreis Kronach hatte der TV Wallenfels in dieser Saison sowohl eine U8- als auch eine U9- Mannschaft gemeldet. Auch in Zukunft wird der Tennisnachwuchs bei den Medenspielen vertreten sein. Die Leistungen wurden nicht nur mit Urkunden belohnt, sondern auch mit schönen T-Shirts, die das Sägewerk Weiß und die Firma Optim gespendet hatten. gih