Ein Werk des Schriftstellers Friedrich Dürrenmatt hat die zwölfte Klasse der Freien Waldorfschule in Haßfurt für ihr Theater-Projekt ausgesucht. Die Tragik-Komödie behandelt die rüden Methoden in einer Bank. Sie trägt den Titel "Frank der Fünfte", und darum geht es: Eine muntere Belegschaft unter ihrem Chef Frank dem Fünften wirtschaftet die Kunden und sich selbst langsam in den Abgrund. Öffentliche Aufführungen in der Aula der Waldorfschule sind am Mittwoch und Donnerstag, 5. und 6. April, um 19 Uhr (Eintritt frei). Das passende Bild zu der Aufführung hat Annie Vivienne Meyong gezeichnet. Repro: Waldorfschule