Am Dienstag gegen 11.30 Uhr, wurde ein 48-jähriger Mann bei Holzfällarbeiten am Staffelsberg verletzt. Beim Fällen eines Baumes fiel ihm ein Ast mit etwa zehn Zentimeter Durchmesser auf den Kopf. Der Waldarbeiter trug zwar die vorgeschriebene Schutzausrüstung, dennoch wurde der Schutzhelm beschädigt und der Mann erlitt eine Kopfplatzwunde. Er wurde durch den Rettungsdienst zur ärztlichen Versorgung ins Krankenhaus gebracht. pol