Karibisch bunt, rasante Choreographien, Kreuzseeschifffahrt, geschliffene Verse und ein begeistertes Publikum - das gab es in der fünften Jahreszeit beim Pfarrfasching in Altenbanz.

Schon beim Hineingehen versprühten Saal und Bar in der Alten Schule einen Hauch von Karibik. Unter Palmen wurde hier nach dem Motto "Karibische Nächte des Banzer Stifts" gefeiert. Gut gelaunt kamen Jung und Alt zusammen.

Im wilden Westen wähnten sich die Fasenachter beim Tanz der "Texas-Cowgirls", die nur so über die Bühne wirbelten. Dass das Leben auf einem Kreuzfahrtschiff durchaus billiger sein kann als daheim und von anderen dubiosen Kreuzfahrt-erlebnissen erzählte eine Urlauberin. Mit "Trari-trara die Post ist da" und hintergründigem Humor karikierte ein Postillon Kirche und Pfarrei und brachte seine Briefe an den Mann. Für diesen Klamauk erntete er frenetischen Applaus. Die "Waikiki-Girls" verleiteten sogar den Pfarrer zum Mitmachen und durften erst nach einer Zugabe die Bühne verlassen. Ein Glücksgriff war wie immer die Pfarrband, die mit ihrer Musik die Stimmung anheizte und den ganzen Saal erbeben ließ.

Mit einem Imbiss und diversen flüssigen Köstlichkeiten bewirteten die Mitglieder des Pfarrgemeinderats, der Kirchenverwaltung und des Frauenbundes die Narrenschar. red