30 Jahre Leidenschaft? Ist das möglich? Bei Anita & Alexandra Hofmann auf jeden Fall. Zur Feier ihres 30-jährigen Bühnenjubiläums haben sie am 5. Oktober ihr neues Album "Wahnsinn" veröffentlicht. Und auch live sind die beiden Schwestern im Jubiläumsjahr zu erleben. Am Sonntag, 31. März, kommen sie um 18 Uhr nach Fulda in die Orangerie.

Seit 30 Jahren unterwegs

Anita & Alexandra Hofmann sind nunmehr seit über 30 Jahren erfolgreich in der Musikszene unterwegs - man ist geneigt zu sagen: "Wahnsinn!" - und genau so heißt das neue Album des attraktiven Geschwisterpaars. "Endlich Wahnsinn", singen Anita & Alexandra Hofmann im Titelsong ihres Jubiläumsalbums im Refrain, schreibt der Veranstalter in einer Pressemitteilung.

Natürlich geben die beiden Schwestern aus Meßkirch nicht ihren Verstand auf, stattdessen feiern sie das Leben in seiner intensivsten Form mit allen Sinnen.

"Wahnsinn - 30 Jahre Leidenschaft" ist ein Jubiläumsalbum wie es sein sollte. Keine aufgewärmten Alt-Hits, sondern frische, starke Schlagersongs, die zeigen, dass Anita & Alexandra Hofmann nicht ohne Grund in der obersten Riege der Schlagerstars mitspielen, so der Veranstalter weiter.

Auch Hits der letzten Alben

Und genauso wie auf dem neuen Album sprudeln Anita & Alexandra auch auf ihrer Jubiläumstournee nur so vor Energie und haben einiges an Überraschungen mit an Bord. Die beiden bringen nicht nur die Hits der letzten Alben "100 000 Volt", "Keine Liebeslieder!" oder "Jetzt und hier" auf die Bühne, sondern natürlich auch einige der neuen Songs. Große Showelemente, neue Kostüme und spaßige Ideen sind obligatorisch.

Kartenvorverkauf

Karten für das Konzert gibt es bei den Geschäftsstellen der Tageszeitungen, bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und online auf www.provinztour.de; Ticket-Hotline, Tel.: 0661/ 280 644.

Rollstuhlfahrerplätze und Eintrittskarten für Menschen mit 100 Prozent Schwerbehinderung und der gleichzeitigen Notwendigkeit einer Begleitperson sind ausschließlich beim Veranstalter Provinztour unter Tel.: 07139/547 oder ticket@provinztour.deerhältlich.

Kinder unter drei Jahren haben grundsätzlich auch in Begleitung eines Erwachsenen keinen Zutritt. red