Seinen letzten Einsatz für den TTC Wohlbach in dieser Saison wird Richard Vyborny am morgigen Samstag ab 18 Uhr in Wohlbach gegen die TSG Kaiserslautern bestreiten und da auch nur im Doppel.

Grund sind seine starken Schmerzen im Bewegungsapparat, weshalb er sich Anfang April einer Operation unterziehen muss. Für die Einzelspiele steht ab sofort wieder der Ebersdorfer Lokalmatador Patrick Forkel im Team.

3. Bundesliga Süd, Herren

TTC Wohlbach - TSG Kaiserlautern

Dennoch wollen die TTC-Herren alles geben, um beide Punkte aus dem Spiel zu behalten. Kaiserslautern errang aus seinen bisherigen vier Rückrundenspielen nur einen Punkt, nämlich zu Hause gegen den FC Bayern München. Daheim gegen Effeltrich und auswärts in Neckarsulm und in Grünwettersbach ging Kaiserslautern leer aus. Aktuell steht die Mannschaft mit 10:16 Punkten auf dem 6. Tabellenplatz und hat nur vier Punkte Abstand zum Tabellenletzten Effeltrich.

In der Vorrunde haben die TTC-Herren in Kaiserslautern 6:4 gewonnen. Das Ergebnis hätte allerdings höher ausfallen können. Es wurden beide Doppel gewonnen und dann gingen vorne zwei Punkte durch Valuch und hinten zwei Punkte durch Marinkovic an die Hausherren.

Das Spiel könnte am Samstag wieder ähnlich verlaufen. Möglichst zwei Doppelsiege am Anfang und dann müsste Michal Benes vorne zwei Punkte machen. Allerdings muss man sehen, wie das vordere Paarkreuz der Gäste antreten wird. Bisher spielte entweder der Iraner Lotfijanabadi oder der Inder Siram.

Auch Grozdan Grozdanov, der vorne spielen muss, ist gegen Valuch und gegen einen der anderen beiden TSG-Spieler keinesfalls chancenlos. Im hinteren Paar sollten Yevgenij Christ und Patrick Forkel gegen das Talent Felix Köhler zwei Punkte beisteuern können. Auch gegen Marinkovic sind beide Wohlbacher in Abhängigkeit der Tagesformen nicht chancenlos. Die Zuschauer können sich auf ein tolles Spiel freuen.

Bereits am heutigen Freitag um 20 Uhr spielt die 3. Herrenmannschaft des TTC Wohlbach in der Bezirksliga Gruppe 1 an eigenen Tischen gegen den SV Meilschnitz. Bisher hat Wohlbach noch kein Spiel in der Rückrunde verloren. Ob das so bleibt, muss man abwarten. Die Chancen stehen 50:50. hb