Wie werden Vermögen und Schulden bei Trennung beziehungsweise Scheidung geteilt? Wenn Paare heiraten und sie legen nichts anderes fest, tritt automatisch der Güterstand der Zugewinngemeinschaft in Kraft. Welche Konsequenzen der Güterstand mit sich zieht, das wird den meisten Betroffenen erst dann bewusst, wenn der Bund fürs Leben vorzeitig endet. Ein Vortrag von Rechtsanwalt Ekkehard Nüßlein zum Thema "Vermögensauseinandersetzung bei Trennung und Scheidung" findet am Mittwoch, 16. September, um 19.30 Uhr im Gasthaus Melber in Höfen statt. Eine Anmeldung bei Andreas Zeilinger unter Telefon 0172/8600206 ist nötig. Veranstalter ist der gemeinnützige Interessenverband Unterhalt und Familienrecht (ISUV). Der Eintritt ist kostenfrei. red