Die ehrenamtlichen Hospizbegleiter der beiden Hospizvereine Steigerwald und Neustadt a.d. Aisch betreuen seit vielen Jahren schwerkranke und sterbende Menschen in der Region auf ihrem letzten Lebensabschnitt. Sie möchten dazu beitragen, dass die Menschen dort sterben, wo sie es sich wünschen und liebevoll umsorgt werden. Die Mitarbeiter der Hospizvereine sind für die Menschen da, sprechen mit ihnen, gehen auf Fragen ein, trösten oder hören einfach nur zu. Keine leichte, aber eine wichtige Aufgabe, die Manfred Sandmeyer vom Hospizverein Steigerwald am heutigen Dienstag, 11. März, im Johanniter-Treff Schlüsselfeld (Marktplatz 11) vorstellt. Der Vortrag "Meine letzte Zeit auf dieser Welt" beginnt um 19 Uhr, der Eintritt ist frei. red