"Kreta - Sonneninsel mit vielfältiger Kultur und Landschaft" heißt eine Veranstaltung in der KEB - Kath. Erwachsenenbildung in der Stadt Bamberg. Durch die Lage zwischen dem Orient und dem europäischen Festland war Kreta seit Jahrtausenden ein interessantes Ziel für viele Eroberer. Deshalb sind heute noch zahlreiche Gebäude und ausgegrabene Reste zu finden. Von den Minoern mit der ersten Hochkultur Europas über die Venezianer und die Türken bis zur neuzeitlichen griechischen Kultur hinterließen sie ihre Spuren. Aber nicht nur wegen der Geschichte lohnt eine Reise nach Kreta. Sowohl die Küste als auch das bergige Innere der Insel lockt viele Besucher an. Im Rahmen des Bildervortrags werden Eindrücke u. a. von der Hauptstadt Heraklion, den Küstenorten Rethimno und Agios Nikolaos, der LassithiHochebene und von Knossos vermittelt. Der Vortrag mit Andreas Brenning findet am Donnerstag, 2. Mai, um 15 Uhr im Ottoheim, Ottostraße 10, statt. Information bei der KEB Bamberg, Heinrichsdamm 32, unter der Rufnummer 0951/9230670. red