Im Rahmen der nächsten Ringvorlesungen zum "Jüdischen Leben" an der Universität Bayreuth stellt am Donnerstag, 15. Juli, um 18 Uhr Professor Stefan Schuster vom Lehrstuhl für Tierphysiologie das Leben und Werk von Sir Bernard Katz vor. Seinem Vortrag hat Professor Schuster den Titel "Sir Bernard Katz und dessen fundamentale Einsichten - über die Funktion der Synapsen in unserem Gehirn als Fundament für die Hirnforscher" gegeben. Der Vortrag ist kostenlos und öffentlich. red