Das Regionalmanagement des Landkreises Bad Kissingen hat auf die Entwicklungen durch die Corona-Pandemie reagiert: Bisher wurden die Themenabende "Pflegefall, was nun?" und "In Liebe und Wut - Demenz annehmen und verstehen" an wechselnden Orten angeboten. Coronabedingt mussten die Veranstaltungen heuer oft entfallen. Nun wurden die beliebten Vorträge digitalisiert und können ab sofort kostenfrei im Internet abgerufen werden, heißt es in einer Mitteilung des Landkreises.

"Uns war es wichtig, die stark nachgefragten Informationen über den Umgang mit Menschen mit Demenz oder zu einem plötzlich eintretenden Pflegefall zu vermitteln, ohne dass man dazu in eine Veranstaltung gehen muss", erklärt die Leiterin der Regionalentwicklung, Cordula Kuhlmann. Projektmanagerin Antje Rink ergänzt: "Weil in diesem Jahr einige Themenabende entfallen mussten, die Menschen aber immer wieder anrufen und um Rat fragen, haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, die Vorträge in kleinen Fünf-Minuten-Kapiteln im Internet abzurufen, zeit- und ortsunabhängig."

Erfahrene Referentinnen

Das Wissen dazu liefern erfahrene Referentinnen: Monika Dürr berät seit vielen Jahren Menschen in der Fachstelle für pflegende Angehörige in Münnerstadt. Daniela Wehner hat das viele Jahre in der ehemaligen Fachstelle beim Caritas Verband Bad Kissingen getan, wo sie derzeit weiter als Beraterin tätig ist. Beide geben in ihren Vorträgen viel Wissenswertes zum Thema Demenz und Pflege weiter. Das begrüßt auch Landrat Thomas Bold: "Es freut mich natürlich sehr, dass wir im Landkreis Bad Kissingen solche Experten haben. Und nun ist es uns im Rahmen unserer erfolgreichen Projektarbeit auch noch gelungen, dieses Fachwissen der breiten Bevölkerung in Form digitaler Vorträge zugänglich zu machen."

Viel Know-how hat auch Moritz Hüfner eingebracht. Er war für das Landratsamt als "Jobblogger" im Einsatz. "Wir haben großes Glück, dass Moritz Hüfner dem Landratsamt erst einmal erhalten geblieben ist", so Bold weiter. "Er hat die Vorträge nicht nur digitalisiert, sondern zusätzlich aufgewertet."

Die Online-Vorträge stehen auf YouTube: "Pflegefall, was nun?" https://www.youtube.com/playlist?list=PLxbffwGgkafarkfZsncaKrJxL8YeEl62s; "In Liebe und Wut - Demenz annehmen und verstehen" https://www.youtube.com/playlist?list=PLxbffwGgkafZUCL3HYXE6c_fMPSLB19q7

Die Links sind auch in der Mediathek des Landkreises sowie auf dessen Facebook-Seite zu finden. red