In der Begründung erinnert sie daran, dass der Bürgerverein Gaustadt und sie als dessen Vorsitzende ganz persönlich seit Jahren die Umsetzung des Bebauungsplanes und die Schaffung einer Grünfläche unterstütze. Inzwischen seien 29 Jahre vergangen.Es sei an der Zeit, das Projekt endlich zu verwirklichen und dabei die veränderten Bedürfnisse der Bürgerschaft zu berücksichtigen. Die BuB-Stadträtin verlangt, die Planungen so voranzutreiben, dass zu den Haushaltsberatungen im Dezember die konkreten Zahlen vorbereitet sind und der Stadtrat eine Entscheidung treffen kann. Sollte bis dahin die Abrechnung der Landesgartenschau vorliegen, sieht Reinfelder "beste Aussichten auf eine Verwirklichung". red