Bereits am letzten Donnerstag wurden an einem Waldweg entlang der Erlanger Straße in Möhrendorf rund ein Kilo Hühnerstücke aufgefunden. Die Stücke waren auf einer Strecke von etwa zwei Metern Länge kniehoch im Gebüsch neben dem Weg verteilt und wurden durch die Streifenbesatzung sichergestellt. Ob es sich um Giftköder handelte, wird geprüft. Vorsicht ist aber für alle Hundebesitzer allemal geboten. pol