Unter Einhaltung der AHA-Regeln besuchten zehn Kinder die Vorlesestunde in der Aschacher Bücherei. Dort lauschten sie zwei Geschichten.

Unterstützt durch große Bilder des Bilderbuchkinos zur Geschichte "Die Streithörnchen" von Rachel Bright (Magellan-Verlag) verfolgten die Kinder aufmerksam die Geschehnisse: In einem Wettstreit um den letzten Tannenzapfen des Jahres geraten die Eichhörnchen Lenni und Finn in turbulente und teils lustige Situationen, die letztendlich zu einem unerwarteten Ausgang führen.

Einschlafen ist schwer, oder?

Die zweite Geschichte handelte vom "Kleinen Siebenschläfer, der nicht einschlafen konnte" (Sabine Bohlmann, Thienemann-Verlag). Obwohl diesmal ohne Bilderbuchkino, lauschten die Kinder konzentriert der Geschichte um den kleinen Siebenschläfer. Dieser versteht überhaupt nicht, weshalb er jetzt einschlafen soll. Alle seine tierischen Freunde versuchen ihm hierbei zu helfen. Sie geben ihm dabei ihre eigenen Einschlafrituale mit auf den Weg und werden dabei immer müder und müder und schlafen letztlich selbst ein. Doch der kleine Siebenschläfer ist immer noch hellwach... red