Die Stadt weist auf die gesetzlichen Vorgaben für die Feiertage im November hin. An den stillen Tagen im November, Allerheiligen, Montag, 1. November (von 2 bis 24 Uhr), am Volkstrauertag, Sonntag, 14. 11. ( 2 bis 24 Uhr), am Buß- und Bettag, Mittwoch, 17. 11. ( 2 bis 24 Uhr) und am Totensonntag, 21. 11., ( 2 bis 24 Uhr), sind öffentliche Unterhaltungsveranstaltungen nur erlaubt, wenn der den Tagen entsprechende ernste Charakter gewahrt ist. Es besteht Tanzverbot. Am Buß- und Bettag (17. 11.) sind Sportveranstaltungen nicht erlaubt. sek