Sonneberg — Jetzt wird es zauberhaft. Am 1. Advent, Sonntag, 29. November, lädt das Deutsche Spielzeugmuseum zur traditionellen Museumsweihnacht ein. Wie alljährlich verbindet sich dieses Museumsvergnügen mit der ersten Vorfreude auf das schönste Fest des Jahres. Kinder und Erwachsene dürfen sich auf ein buntes Angebot zum Schauen, Staunen und Mitmachen freuen. Um 13 Uhr gibt das Blockflötentrio der Musikschule des Landkreises den Auftakt für ein vorweihnachtliches Programm, in dem Roland Spielmann, der Zauberer des Spielzeuglands, nicht fehlen darf. Ab 13.30 Uhr ist er mit allerlei Kunststücken und Geschichten rund um das Spielzeug zu erleben. Um 14 Uhr und um 16 Uhr erwartet die Besucher eine der beliebtesten Weihnachtsgeschichten. Um 15 Uhr sind Knecht Ruprecht und Frau Holle mit "Weihnachtszaubereien" zu Gast. Zum Ausklang steigen 100 leuchtende Weihnachtssterne in den Abendhimmel. red