Nach einem Unfall am Freitagnachmittag bei Hirschaid musste eine 30-Jährige schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden, eine weitere beteiligte Autofahrerin erlitt leichte Verletzungen. Der Unfallverursacher blieb unverletzt. Dies teilte die Polizeiinspektion Bamberg-Land auf Nachfrage mit.

Frontalzusammenstoß

Von Seigendorf kommend überquerte der 47 Jahre alte Unfallverursacher die Elmbergstraße - eine Vorfahrtsstraße - an der Kreuzung Ostumgehung. Dabei missachtete er die Vorfahrt einer von rechts kommenden 69 Jahre alten Frau. Die versuchte, dem 47-Jährigen auszuweichen. Ihr Auto kam dabei ins Schleudern.

Es geriet in den Gegenverkehr und rammte das Auto einer entgegenkommenden 30-Jährigen frontal. Die 30-jährige Frau wurde dabei schwer verletzt, die 69-Jährige erlitt leichte Verletzungen.

25 000 Euro Sachschaden

Bei dem schweren Unfall entstand nach ersten Schätzungen der Polizei Bamberg-Land ein Sachschaden in Höhe von etwa 25 000 Euro.

Die Räumarbeiten wurden zügig durchgeführt, so dass die Kreuzung bereits eine Stunde nach dem Unfall wieder befahrbar gewesen ist. makl