Eine 56-jährige Frau aus Oberfranken befuhr am Montag die Erlanger Straße in südöstlicher Richtung und wollte mit ihrem Auto an der Einmündung nach rechts in die Staatsstraße 2240 einfahren. Dabei übersah sie eine ankommende vorfahrtsberechtigte Frau mit ihrem VW Tiguan, die die Staatsstraße in südwestlicher Richtung befuhr. Trotz Vollbremsung kam es zu einem Zusammenstoß. Verletzt wurde niemand. Es entstand aber Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 7000 Euro. Die Unfallverursacherin muss nun mit einem Bußgeldbescheid und Punkten in Flensburg rechnen. pol