Zu einem Zusammenstoß von einem Reisebus und einem Auto kam es am Mittwochvormittag im Coburger Stadtteil Rögen, weil ein Busfahrer die Vorfahrt verletzte, berichtet die Polizeiinspektion Coburg. Auto- und Fahrzeuginsassen blieben unverletzt. Beim Abbiegen von der Straße "Motschental" in die Löbelsteiner Straße übersah am Mittwoch um 11.15 Uhr der 39-jährige Busfahrer aus Unterfranken den vorfahrtsberechtigten BMW einer 38-Jährigen. Der Bus touchierte mit der Fahrzeugfront die Fahrerseite des BMW. Es entstand ein Schaden von 10 000 Euro. pol