Am späten Freitagnachmittag verletzte sich ein 21-jähriger Rollerfahrer schwer, als er an der Einmündung Dreikönigsstraße/ Faust-von-Stromberg-Straße die Vorfahrt eines 45-jährigen Autofahrers missachtete. Es kam zum Zusammenstoß. Da der Rollerfahrer ohne Helm unterwegs war, zog er sich unter anderem schwere Kopfverletzungen zu. Der 21-Jährige musste mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von rund 3700 Euro. pol