Bei der Jahresversammlung im voll besetzten Vereinsheim der Staffelsteiner Vorderladerschützen informierte Vorsitzender Martin Thomas die zahlreich erschienenen Mitglieder über das Vereinsleben im Geschäftsjahr 2019.

Thomas erläuterte, dass der Verein aus derzeit 152 Mitgliedern bestehe. Als erfreulich erwähnte er die 260 Arbeitsstunden, die für die Erhaltung der Schießanlage im alten Steinbruch in Uetzing geleistet worden waren.

Schießsportleiter Helmut Schindler berichtete über die jährlich wiederkehrenden Traditionsveranstaltungen und die schießsportlichen Ereignisse wie Gau-, Bezirks- und Vereinsmeisterschaft und benannte die einzelnen Sieger.

Schützenmeister wiedergewählt

Die Neuwahlen, bei denen sich die Mitglieder des Schützenmeisteramtes und des Beirates wieder zur Verfügung stellten, brachten folgendes Ergebnis: In ihrem Amt bestätigt wurden Schützenmeister Martin Thomas, Schatzmeister Otto Dinkel, Schriftführer Norbert Haas und Pressewart Andreas Groß. Neu gewählt wurden zum Zweiten Schützenmeister Ralf Schmitt und zum Schießsportleiter Patrick Haas. red