Bamberg — Am Mittwoch, 11. März, um 19 Uhr findet in den Räumen der Favendo GmbH (An der Spinnerei 6) das nächste Treffen des Bamberg Startups e.V. statt. Der Verein versteht sich als Plattform zur Unterstützung von Studierenden und Absolventen bei der Gründung ihres eigenen Start-ups. Gründungsinteressierte sind eingeladen. Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig. Auf dem Programm steht ein Impulsvortrag zu Unternehmensformen und den Vor- und Nachteilen für Start-ups, gehalten von Favendo-Gründer Richard Lemke. Im Anschluss bleibt Zeit für Networking und den Austausch von Ideen. red