Bamberg — Im Spitzenspiel der Bezirksoberliga stehen sich am Samstag (17 Uhr) in Bad Rodach) die Handballer des HC 03 Bamberg und des Landesligaabsteigers der SG Bad Rodach/Großwalbur gegenüber. Beide Mannschaften stehen verlustpunktfrei an der Tabellenspitze - Bamberg ist bei einem Spiel mehr Tabellenführer. Beim Tabellendritten in Rödental ist die SG Bamberg/Hallstadt am Sonntag gefordert.

SG Bad Rodach/Großwalbur -
HC 03 Bamberg

Im Lager des HC hofft man auf die Rückkehr von Müller, Ament und Zirngibl. Da die Domstädter Tabellenführer bleiben wollen, erwartet Hillebrand, dass seine Männer alles in die Waagschale werfen.

SG Rödental -
SG Bamberg/Hallstadt

Am Sonntag geht es für die SG Bamberg/Hallstadt nach Rödental. Dort wird das Team um 16 Uhr vom Tabellendritten und Favoriten empfangen. In den vergangenen zwei Duellen gingen die erfahrenen Gastgeber jeweils als Sieger vom Feld, doch das will die Spielgemeinschaft ändern. Co-Trainer Klaus Heil stellt fest: "Dieses Jahr sind wir erfahrener und die Mannschaft ist als Team gewachsen." pr