Zur Jahreshauptversammlung des Bayern-Fanclubs "Saaletal" im Gasthaus Schneider in Steinach konnte 1. Vorsitzender Bernd Friedrich als Vertreter des Marktes Bad Bocklet 3. Bürgermeister und Ortssprecher Uto-Paul-Schmitt sowie 36 Mitglieder begrüßen.

In seiner Rede bedankte sich Bernd Friedrich bei den Mitgliedern, die trotz Corona-Auflagen gekommen waren. Er gratulierte dem FC Bayern zum Gewinn der deutschen Meisterschaft und des DFB-Pokals und gab seiner Hoffnung Ausdruck, dass die Bayern auch die Championsleague gewinnen könnten. Der Vorsitzende bedankte sich bei seinem Vorstandsteam, dem Busteam, den aktiven Mitgliedern und Helfern für die Unterstützung und Arbeit, die ehrenamtlich ist. Er sprach auch seinen Dank den Busunternehmen, örtlichen und überörtlichen Geschäften und Firmen für die gute Zusammenarbeit aus. Sein Dank ging auch an den Gasthof Schneider, der seine Räumlichkeiten zur Verfügung stellte.

Nach der Bekanntgabe der Tagesordnung wurde der Verstorbenen der Corona-Pandemie gedacht. Uto-Paul Schmitt, 3. Bürgermeister des Marktes Bad Bocklet und Ortssprecher von Steinach, übermittelte Grüße des Marktes Bad Bocklet und sprach seinen Dank und seinen Respekt aus, dass der Fanclub trotz Corona seine Jahreshauptversammlung abhält. Den Jahresrückblick für die Saison 2019/2020 trug Schriftführerin Katharina Bambach vor. Der Fanclub "Saaletal" hat aufgrund des Allesfahrer-Programms alle Heimspiele von Bayern München (Bundesliga, DFB-Pokal und Championsleague) besucht - bis das Corona-Virus im März 2020 das Einstellen aller Spiele veranlasste. Vor dem Virus fuhr der Verein zu einigen Bundesliga-Auswärtsspielen und DFB-Pokalspielen mit dem Bus, zu den Championsleague-Spielen gegen Tottenham, Belgrad, Piräus und Chelsea flogen die Fans. Zum Neujahrsempfang des Marktes Bad Bocklet entsandte der Verein einige Mitglieder.

2. Kassier Andreas Steiger erstattete den Kassenbericht. Die Kassenprüfer Jürgen Bauer und Michael Endriss bescheinigten dem Kassierteam gute Arbeit, und die Vorstandschaft wurde einstimmig entlastet. Per Akklamation wurden Jürgen Bauer und Michael Endriss als Kassenprüfer bestätigt. Mit Urkunden für zehn Jahre Mitgliedschaft im Fanclub wurden drei anwesende Mitglieder durch Medienbeauftragten Frank Knorr geehrt. Den anderen Jubilaren wird die Urkunde per Post zugeschickt.

Vorsitzender Bernd Friedrich stellte das Allesfahrer-Programm vor. Zurzeit weiß aber keiner, wie es mit den Fahrten zu den Spielen weitergeht und ob Zuschauer in die Stadien dürfen.

Friedrich gab einige Termine bekannt, unter anderem plant der Verein ein Sommerfest an der Wetterschutzhütte und den Besuch eines Weihnachtsmarktes. Mit Informationen über die bestehende Photovoltaikanlage und über die Planung einer zweiten Anlage sowie Wünschen und Anträgen endete die Versammlung, es schloss sich noch ein gemütliches Beisammensein an. red