von unserem Mitarbeiter bruno preissinger

Marktschorgast — Die ältere Generation wird sich noch daran erinnern können, wie es vor 30 Jahren im Bereich der Anwesen Greim und Fröbel entlang der Kreisstraße KU 1 ausgesehen hat. Auf Grund der Verkehrssicherheit musste die Straße abgestützt werden (linkes Bild). Im Rahmen der Hochwasserfreilegung erfolgte dann der Ausbau. Die Schorgast wurde verlegt und erhielt ein neues Bett. Damit ging auch ein Stück "Romantik" verloren, wie der Anblick heute zeigt (rechtes Bild). Fotos: Prei.