Zu drei "theatralischen Spaziergängen mit Wilhelm Busch" laden die Stadt und das Frankenwaldtheater Stadtsteinach ein. Termine sind am Samstag, 31. Juli, um 18 Uhr sowie am Sonntag, 1. August, um 11 und um 16 Uhr.

Der beliebte Dortmunder Schauspieler Markus Veith war schon oft zu Gast in Stadtsteinach und hat zum Beispiel mit Gruselgeschichten von Edgar Alan Poe für ein volles Haus gesorgt. Sein neues Stück "Kein Röslein ohne Läuschen" entwickelte Veith speziell für Veranstaltungen im Freien - denn im Grünen trifft man bisweilen auf komische Käuze.

Bei diesen Spaziergängen durch den den Stadtpark Stadtsteinach plaudert Markus Veith in humorvollen Reimen aus dem Leben von Wilhelm Busch, von dessen Arbeit, dem Schreiben und Malen.

Er philosophiert über die Natur und lässt viele Figuren seiner Bildergeschichten lebendig werden.

Anmelden kann man sich beim Frankenwaldtheater unter Telefon 09225/956333 oder per E-Mail an frankenwaldtheater@t-online.de, in der Bäckerei Will am Marktplatz sowie im Rathaus unter Telefon 09225/9578-24 oder per E-Mail an tourismus@stadtsteinach.de.

Treffpunkt ist am Stadtpark bei der Kunstmühle. Bei schlechtem Wetter findet die Vorstellung in der "Alten Schule" statt. Der etwa 90-minütige Rundgang wird zu den zu diesem Zeitpunkt geltenden Schutz- & und Hygienemaßnahmen durchgeführt. Die Höchstteilnehmerzahl liegt bei jeweils 20 Personen. Der Unkostenbeitrag von 15 wird vor Ort eingesammelt. red