Von historischen Rosen ganz verzaubert, so erging es rund 40 Frauen bei einem Ausflug der Frauen Union (FU) Haßfurt.

Historische Rosen

Die Damen waren zu Gast im Rosengarten von Christine Bender in Kolitzheim. Auf deren Anwesen, umgeben von rund 100 blühenden historischen Rosen, erlebten die Damen einen wunderbaren Nachmittag und einen interessanten Vortrag rund um die Königin der Blumen. Christine Bender kam schon als Kind im Garten ihrer Eltern mit Rosen in Berührung. Die Leidenschaft pflegt sie bis heute.

Selbstgemachtes mit Rosen

Zur Begrüßung gab es durch die passionierte Rosenliebhaberin und ausgesprochene Kennerin einen selbstgemachten Rosenaperitif, sowie Rosengelee und Rosenbutter. Umrahmt von rund 30 verschiedenen in voller Blüte stehenden Rosensorten und Rosenarrangements, wie den wunderbar duftenden historischen und englischen Rosen, aber auch Kletter-, Wild- und Strauchrosen, erfuhren die Frauen viel über die verschiedenen Sorten, deren Geschichte, Botanik und natürlich auch deren richtige Pflege. Außerdem gab es interessante Tipps für die einfache Verarbeitung von Rosen in der Küche.

Mit einem anschließenden Rosenspaziergang durch den Pfarrgarten, bei dem neben der herrlichen Blütenpracht auch die gerade erst frisch renovierte Kirche besucht und bewundert werden konnte, endete dieser kurzweilige und duftende Nachmittag.

Andrea Rippstein, Vorsitzende der Frauen Union Haßfurt, bedankte sich im Namen aller Teilnehmerinnen bei ihrer Vorstandskollegin Barbara Schweinfest für die Organisation sowie bei Christine Bender für diesen schönen und informativen Nachmittag. Durch diesen Tag würde sie Rosen mit ganz anderen Augen sehen. Außerdem habe sie noch kulinarische Köstlichkeiten entdeckt.

Ansprechpartnerin

Die Frauen Union Haßfurt ist mit fast 100 Mitgliedern der größte Ortsverband in den Haßbergen.

Die FU hat sich nach eigenen Aussagen zum Ziel gesetzt, Frauen zu Mitarbeit in der Politik zu motivieren, die Ansprüche der Frauen auf Vertretung in Parteiorganen und Parlamenten durchzusetzen und sich in der politischen Bildung von Frauen zu engagieren.

Vorsitzende und Ansprechpartnerin ist Andrea Rippstein. Sie ist unter der Telefonnummer 09524/ 850404 erreichbar. red